Veranstaltung im Detail

GirlsDay 2020 – Girls in Creative Tech

Was ist möglich, wenn Musik, Mode oder Design auf Code und Tech treffen? – Beim GirlsDay Workshop am 26. März 2020 von Coding For Tomorrow im Einstein Center Digital Future (ECDF) begegnen Mädchen Vorbildern aus der digitalen Kreativwirtschaft, die ihnen einen praktischen Einblick in Coding und Making als künstlerisch-kreatives Werkzeug geben. Die Frauen stehen beispielhaft für unterschiedliche Berufe, die kreativ-künstlerisches Schaffen mit Technologie verbinden. Mit dem Workshop möchte CFT mehr Mädchen ermutigen sich in der Tech Branche zu verwirklichen.

Mini pressure sensors woven mit Prof. Dr. Berit Greinke und Paula Keilholz

Berit Greinke ist Professorin am ECDF und der UdK Berlin für "Wearable Computing". Beim GirlsDay Workshop wird sie den Teilnehmerinnen Einblicke in ihre Forschung geben.

Sound Studio mit Josa Peit

Wie sehen Orchester der Zukunft aus? Und wie hackt man Musik? Produzentin und Sängerin Josa Peit bietet einen musikalischen Experimentierraum, in dem die Mädchen virtuelle Musikinstrumente bauen, sich im Sounddesign probieren und mehr zur Musikproduktion erfahren.

Interactive Media Bühne mit Sara Lisa Vogl

Werden wir in Zukunft die Welt bereisen ohne das Zimmer zu verlassen? „Virtual Reality Schamanin“ Sara Lisa Vogl lädt ein, die physische Realität zu hinterfragen und den kreativen Blick um virtuelle Erlebnisse zu erweitern. Mit Hilfe von Lense Studios erstellen die Mädchen Augmented-Reality-Designs für Snapchat.

Fashion Tech Boutique mit Lina Wassong

Kann ein Stück Schmuck unsere Gefühle sichtbar machen? Wird Kleidung in Zukunft mit der Umwelt kommunizieren? Gemeinsam mit Fashion Tech Designerin Lina Wassong erstellen die Mädchen Schmuck aus dem 3D-Drucker. Dabei erhalten sie spannende Eindrücke zu Digital Fabrication und dem Kreativprozess einer Designerin.