Postdoktorant*in

Postdoktorant*in/ Wissenschaftliche Mitarbeiter*in Smart City und Data Governance

Das Kompetenzzentrum Wasser Berlin (KWB) ist ein 2001 gegründetes gemeinnütziges Unternehmen für angewandte Forschung und Innovation mit über 35 Mitarbeitenden. Entscheidenden Zukunftsfragen rund um Klimawandel, Wasserkrisen, Digitalisierung, Sektorkopplung und Urbanisierung begegnet das KWB entschlossen mit engagierter Forschung, praxisnahen Lösungen und inno­vativen Dienstleistungen, in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen nationalen und internationalen Partner*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung. Darüber hinaus fördert das KWB durch Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von Veranstaltungen aktiven Wissenstransfer in die Fachwelt, zu Forschungspartner*innen und Kund*innen sowie in die interessierte Öffentlichkeit.
 

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Als Teil eines interdisziplinären Forschungsteams innerhalb der Forschungsgruppe „Urbane Systeme“ bearbeiten Sie mehrere Projekte im Bereich Smart City. 
Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit wird im Projekt „Modellprojekte Smart City“ MPSC Berlin liegen. Darin befassen Sie sich mit den zentralen Herausforderungen der Data Governance und der datengesteuerten Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Einstein Center Digital Future (ECDF) und mehreren Senatsver­waltungen.

  • Erarbeitung und Pilotierung der Umsetzung von Data­-Governance­-Konzepten in einer Berliner Fallstudie mit den zuständigen Berliner Behörden. Die Fallstudie befasst sich mit dem Einsatz von Echtzeitsensoren und KI­-Kurzzeitprognosen in den Bereichen Umwelt (Luft, Wasser, etc.) und Mobilität.
  • Optimierung des Ansatzes in einem kontinuierlichen Dialog mit Bürger*innen (via CityLab), Kommunal­politik und Berliner Behörden sowie der Privatwirtschaft.
  • Beitrag zur theoretischen Entwicklung von Data­-Governance-Konzepten und ­Leitlinien im Kontext des Smart-­City­-Strategieprozesses.
  • Prüfung des Übertragungspotenzials des Ansatzes für weitere Smart­-City­-Lösungen (z.B. im Wasser­-/ Ab­wassersektor) in Berlin oder anderen deutschen Kommunen

Darüber hinaus leisten Sie einen Beitrag zum Dachprojekt für die Koordination und den Transfer aller deutschen „Modellprojekte Smart City“. Ihre Aufgaben dabei:

  • Begleitung von wissenschaftlichen Studien zur Umsetzung der Smart­-City­-Modellprojekte
  • Erarbeitung von Konzepten zur Bewertung der lokalen Auswirkungen der Smart­-City­Modellprojekte
  • Fachliche Überprüfung der Umsetzung und Zielerreichung der Modellprojekte

Last but not least werden Sie als Teil des Teams:

  • den Aufbau der Abteilung Urbane Systeme bei der Projektakquise und -­entwicklung unterstützen
  • mit deiner Expertise zu anderen KWB­-Projekten im Bereich Smart City und Digitalisierung beitragen

 

Anforderungen:

  • Promotion oder Master­-Abschluss in den Bereichen Smart City, Data Governance, Digitalisierung und/ oder Politik (bei Master­-Abschluss einschlägige Berufserfahrung erforderlich)
  • Fachwissen und starkes Interesse an den Bereichen Stadtplanung, Kommunalpolitik, öffentliche Ver­waltung, Co­-Creation, Stakeholder­-Engagement und Bürger:innenbeteiligung
  • Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch
  • Solides methodisches Vorgehen bei der Datenanalyse, Problemlösung und Durchführung von Experimenten
  • Selbstständiges Arbeiten mit zuverlässigem Zeitmanagement und ausgezeichneten organisatorischen Fähigkeiten
  • Erfahrung in der Projektakquise und ­-entwicklung (wünschenswert)
  • Teamfähigkeit, Begeisterung für die Arbeit in einem interdisziplinären und internationalen Umfeld
  • Motiviert und inspiriert, im Bereich Wasser zu arbeiten
     

Die ausführliche Ausschreibung finden Sie //hier.
 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Email mit dem Stichwort „DATA GOVERNANCE ECDF“ an bewerbung@kompetenz­wasser.de mit folgenden Unterlagen:  
Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitsproben (z.B.Veröffentlichungen, Berichte über frühere Stellen), Hochschulzeugnisse, Referenzen/Zeugnisse. Bewerbungsfrist: 30. September 2021

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Jochen Rabe, KWB / Einstein Center Digital Future (ECDF): Jochen.Rabe@kompetenz­wasser.de